NetBeans IDE

NetBeans IDE 7.0.1

Open-Source-Entwicklungsumgebung für Java

Mit NetBeans IDE erstellen Entwickler professionelle Java-Applikationen. Die kostenlose Entwicklungsumgebung liefert einen Quellcode-Editor, Debugger und Linker in einem Paket. Ganze Beschreibung lesen

Unverzichtbar
10

Mit NetBeans IDE erstellen Entwickler professionelle Java-Applikationen. Die kostenlose Entwicklungsumgebung liefert einen Quellcode-Editor, Debugger und Linker in einem Paket.

Mit dem Assistenten von NetBeans IDE legt der Entwickler neue Projekte an. Dabei wählt man zwischen Desktop-, Enterprise- und Web-Applikationen aus. Nachdem man Speicherverzeichnisse und Serververbindung definiert hat, baut man in einer Entwurfs-Ansicht per Drag&Drop das Programm zusammen. Mit einem Objektinspektor in NetBeans IDE weist der Programmierer den Eingabefeldern, Tabellen oder Bedienknöpfen Eigenschaften und Funktionen zu. Eine Code-Vorschau unterstützt bei der Eingabe des Quellcodes. Das Ergebnis kontrolliert man per Debugger und beseitigt Fehler im Syntax. Ist der Code fehlerfrei, führt man das fertige Programm auf Wunsch sofort aus.

Daneben bringt NetBeans einen eigenen Webserver für die Entwicklung von datenbankgestützten Web-Seiten mit. Das so genannten Refactoring optimiert, wartet und erweitert den Quellcode. Mit zusätzlichen Plug-Ins entwickelt man mit NetBeans C++-Code oder Anwendungen für Java ME Mobilgeräte.

Fazit Mit NetBeans IDE bekommen Entwickler eine wahre Perle als Programmier-Werkzeug. Die intuitive Programmoberfläche, der komfortable Quellcode-Editor mit Code-Vorschau, der einfach zu bedienende Formular-Editor und die vielen Extras machen die kostenlose Entwicklungsumgebung zu einem sehr guten Software-Paket. Lediglich ein Software-Lebenszyklus-Management, wie bei den Produkten von CodeGear, wäre wünschenswert.

NetBeans IDE

Download

NetBeans IDE 7.0.1